Heidelbeeren / Foto: Aconcagua, Quelle: wiki commons1. Heidelbeeren: getrocknet oder als Saft,  auf 3 Esslöffel Beeren 1 Liter Wasser geben. 10 Minuten ziehen lassen;  auch Heidelbeerblätter eignen sich gut, 2 Teelöffel mit 1/4 Liter kochendem Wasser übergießen 

2. Rehydrationslösung: die hilft, den Flüssigkeitshaushalt wieder auszugleichen und dickt den Darminhalt ein  

3. Hagebutten-, Salbei- oder Kamillentee: in kleinen Schlucken trinken

4. Trockenes Weißbrot: das stopft

5. Warmes Kirschkernkissen: auf dem Bauch – das beruhigt und reduziert die Bauchkrämpfe

Was hilft eigentlich bei Durchfall?Kerstin Weber5 TippsDurchfall,Heidelbeeren,Kirschkernkissen1. Heidelbeeren: getrocknet oder als Saft,  auf 3 Esslöffel Beeren 1 Liter Wasser geben. 10 Minuten ziehen lassen;  auch Heidelbeerblätter eignen sich gut, 2 Teelöffel mit 1/4 Liter kochendem Wasser übergießen  2. Rehydrationslösung: die hilft, den Flüssigkeitshaushalt wieder auszugleichen und dickt den Darminhalt ein   3. Hagebutten-, Salbei- oder Kamillentee: in kleinen...