Lateinischer Name: Foeniculum vulgare

Familie: Doldenblütler

Aussehen: krautige Pflanze mit gelben Blüten

Vorkommen: wächst in Gärten, aber auch wild auf lehmigen Boden

Essbare Teile: Früchte, Wurzeln

Inhaltsstoffe: Vitamin A, Vitamin C, Linolsäure, ätherische Öle, Flavonoide, Tocopherol, Kampfer, Stärke

Einsatz: Blähungen, Magenschmerzen, Erkältung, regt Milchbildung an

Blütezeit: Juli bis Oktober            

Sammelzeit: Herbst

Verarbeitung: Tee, Arznei, Knolle als Salat- oder Gemüsebeilage

Rezepte: Tomaten-Fenchelsalat: 8 Tomaten und 3 Fenchelknollen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen, 3 bis 4 Walnüsse zerkleinern und hinzu geben, mit Balsamico-Essig und Olivenöl verfeinern, gut durchziehen lassen

Mehr zu Fenchel: Hier!

FenchelKerstin WeberHeilpflanzenErkältungLateinischer Name: Foeniculum vulgare Familie: Doldenblütler Aussehen: krautige Pflanze mit gelben Blüten Vorkommen: wächst in Gärten, aber auch wild auf lehmigen Boden Essbare Teile: Früchte, Wurzeln Inhaltsstoffe: Vitamin A, Vitamin C, Linolsäure, ätherische Öle, Flavonoide, Tocopherol, Kampfer, Stärke Einsatz: Blähungen, Magenschmerzen, Erkältung, regt Milchbildung an Blütezeit: Juli bis Oktober             Sammelzeit: Herbst Verarbeitung: Tee, Arznei, Knolle als Salat-...