farben2Die beste Heilschwingung ist im grünen Bereich auf einer Wellenlänge zwischen 480 und 570 Nanometer. Nicht umsonst sagt der Volksmund: „Es ist alles im grünen Bereich“, wenn er meint: Alles ist in Ordnung. Das bedeutet jedoch nicht, dass wir uns ausschließlich mit Grün umgeben sollten. Jede Farbe hat ihre eigene besondere Wirkung auf uns. (siehe Teil 1)

Die Zusammenhänge zwischen Farben und Organismus sowie Psyche macht sich die Farbtherapie zu nutze. Deren Vertreter sind der Meinung, dass wir Farben auf unterschiedliche Art und Weise aufnehmen können, um sie für unser Wohlbefinden zu nutzen.

Farbtherapie: Kontakt, Anschauen, Nahrung

Bei der Farbtherapie können farbige Gegenstände berührt oder konzentriert angeschaut werden. Außerdem: Lebensmittel, die wir zu uns nehmen, werden vor dem Verzehr mit farbigem Licht bestrahlt. Das gilt auch für Wasser. Verwendet wird dabei meist stilles Mineralwasser oder Heilwasser.

Farbtherapie: Visualisierung, Bestrahlung, Baden

Entsprechend der Beschwerden stellen Sie sich die heilsame Farbe vor. Bei der Farbbestrahlung werden Teile des Körpers mit farbigem Licht bestrahlt. Auch in der Badewanne kann jeder selbst etwas farblich Passendes für sich tun: Das Badewasser wird entweder mit farbigem Licht bestrahlt oder Sie fügen farbige Essenzen hinein oder reiben sich mit farbigen Essenzen ein.

Farbtherapie: Meridiantherapie, Punktur

Bei der Meridiantherapie sollen Blockaden mithilfe von Farben gelockert werden. Hierbei muss bekannt sein, welche Farben welchen Meridianen entsprechen. Die Punktur ist ähnlich der Akupunktur, nur dass hier keine Nadeln zum Einsatz kommen, sondern die Punkte mit winzigen Lampen mit farbigem Licht bestrahlt werden.

Die Farbtherapie lässt sich bei Beschwerden und Erkrankungen jeder Art anwenden. Sie kann außerdem präventiv eingesetzt werden. Nebenwirkungen gibt es nicht und Wechselwirkungen mit anderen Behandlungsformen sind ebenfalls nicht bekannt. Vertreter der Farbtherapie sind der Meinung, dass mithilfe der Farben andere Therapien sehr gut unterstützt werden können.

Die Wirkung der Farben / Teil 2Kerstin WeberHeilmethodenFarben,Meridiane,PräventionDie beste Heilschwingung ist im grünen Bereich auf einer Wellenlänge zwischen 480 und 570 Nanometer. Nicht umsonst sagt der Volksmund: „Es ist alles im grünen Bereich“, wenn er meint: Alles ist in Ordnung. Das bedeutet jedoch nicht, dass wir uns ausschließlich mit Grün umgeben sollten. Jede Farbe hat ihre...