Schwimmen ist eine schonende Sportart. Schwimmen eignet sich besonders gut für übergewichtige Menschen, da ihnen ihre überflüssigen Kilos im Wasser nicht so stark zu schaffen machen wie bei anderen Sportarten. Im Wasser spüren wir nur etwa ein Siebtel unseres Körpers.

Wer Probleme mit dem Bewegungsapparat hat, kann diesen beim Schwimmen entlasten. Die Gelenke werden geschont und gleichzeitig Muskeln aufgebaut.

Rückenschwimmen besonders gesund

Darüber hinaus können Verspannungen im Hals- und Rückenbereich gelöst und diese Körperpartien besser durchblutet werden. Allerdings sollte nicht nur Brustschwimmen auf dem Trainingsplan stehen, da dieses oftmals durch eine verkrampfte Haltung zu Verspannungen führt und so kontraproduktiv ist.

Empfohlen wird, öfter einmal die Schwimmart zu wechseln, wodurch es außerdem zur Inanspruchnahme mehrerer Muskelgruppen kommt. Besonders gesund ist das Rückschwimmen – immer jedoch unter der Voraussetzung, dass man es richtig tut. Rückenschwimmen kann  vor allem Verkrampfungen der Muskeln im Bereich der oberen Wirbelsäule entspannen.

Schwimmen fördert Durchblutung und senkt Cholesterin

Schwimmen eignet sich wie auch Gehen und Radfahren gut für die Fettverbrennung und für das Senken des Cholesterinspiegels. Ferner wirkt es sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System und den Stoffwechsel aus. Es kräftigt nicht nur die Atemmuskulatur, sondern die gesamte Muskulatur, da sehr viele Muskelgruppen in Anspruch genommen werden. Dadurch wird zudem die Durchblutung gefördert und der Blutzuckerspiegel reguliert. All das gilt natürlich wiederum nur, wenn Schwimmen richtig betrieben wird. Wer gleich zu viel will, tut seinem Körper nichts Gutes, wer zu wenig macht, wird kaum positive Effekte spüren.

Es ist von Vorteil, langsam zu beginnen, sowohl bezüglich der Häufigkeit als auch des Tempos. Wichtig sind kurze Auf- und Abwärmphasen und – ganz wichtig: das regelmäßige Durchführen des Trainings.

Warum ist Schwimmen so gesund?Kerstin WeberBewegungDurchblutung,Herz-Kreislauf-System,Muskulatur,Schwimmen,StoffwechselSchwimmen ist eine schonende Sportart. Schwimmen eignet sich besonders gut für übergewichtige Menschen, da ihnen ihre überflüssigen Kilos im Wasser nicht so stark zu schaffen machen wie bei anderen Sportarten. Im Wasser spüren wir nur etwa ein Siebtel unseres Körpers. Wer Probleme mit dem Bewegungsapparat hat, kann diesen beim Schwimmen...