Artikel-Serie: Hautkrebs / Teil 2

Gehören Sie zu den Menschen, die ein erhöhtes Risiko haben, an Hautkrebs zu erkranken? Wahrscheinlich werden Sie jetzt erst einmal überlegen müssen und dann sagen: Bei mir ist das Risiko nicht höher als bei anderen. Doch stimmt das?

Es gibt verschiedene Kriterien, an denen Sie selbst einschätzen können, wie „belastet“ Sie bereits sind. So finden sich Kriterien, die Sie selbst beeinflussen können und solche, die in Ihren Genen liegen. Zu letzteren zählen z.B. Hautkrebserkrankungen Ihrer unmittelbaren Vorfahren.

Gibt es diese Krankheit in der Familie, besteht die Gefahr, dass Sie die Veranlagung in sich tragen.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist der Hauttyp (siehe Tabelle). Die Hauttypen I und II sind empfindlicher als III und IV.

Malignes Melanom: Wer ist besonders gefährdet?

Gefährdet sind vor allem Menschen, die mehr als 40 Pigmentmale (Muttermale) haben. Das Risiko, an Malignen Melanomen zu erkranken, ist bei ihnen um bis zu 15-fach höher als bei „normalen“ Menschen.

Wenn Sie (als Frau) im Sommer gut gebaute Bauarbeiter mit gebräuntem Oberkörper bei der Arbeit sehen, mal ehrlich – schauen Sie dann nicht ein zweites Mal hin? Was gut aussieht, ist aber nicht immer gesund: Diese sonnengebräunten Männer haben ein stark erhöhtes Risiko für Hautkrebs, ums so mehr, wenn sie keine Sonnencreme verwenden. Und wenn diese Bauarbeiter dann auch noch mit Teer zu tun haben, also Straßenbauarbeiter sind, erhöht sich das Risiko noch einmal erheblich. Ebenso gefährdet ist, wer als Kind häufig Sonnenbrand hatte.

Was Sie schließlich selbst in der Hand haben, ist der bewusst eingesetzte Schutz. Das gilt sowohl für Sonnenbäder als auch für das Solarium. Beiden lässt sich leicht ganz entsagen. Wer sich länger als zehn Minuten der direkten Sonnstrahlung aussetzt, sollte eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor verwenden.

Tabelle Hauttypen

Hauttyp I Keltischer Typ – Bekommt schnell Sonnenbrand Hauttyp II Hellhäutiger europäischer Typ – Fast immer Sonnenbrand
Hauttyp III Dunkelhäutiger europäischer Typ – Ab und an Sonnenbrand Hauttyp IV Mediterraner Typ – Selten Sonnenbrand

Teil 3: Malignes Melanom als besonders schwere Art von Hautkrebs

Besonders gefährdet: Hautkrebs in der FamilieKerstin WeberHautkrebsHautkrebs,KrebsArtikel-Serie: Hautkrebs / Teil 2 Gehören Sie zu den Menschen, die ein erhöhtes Risiko haben, an Hautkrebs zu erkranken? Wahrscheinlich werden Sie jetzt erst einmal überlegen müssen und dann sagen: Bei mir ist das Risiko nicht höher als bei anderen. Doch stimmt das? Es gibt verschiedene Kriterien, an denen Sie selbst...