Lateinischer Name: Potentilla anserina

Familie: Rosengewächse

Aussehen: buschig, gezackte Blätter, gelbe Blüten

Vorkommen: Am Wegesrand

Verwendete Teile: Blätter, Blüten, Wurzeln

Inhaltsstoffe: Gerbstoffe, Bitterstoffe, krampflösende Substanzen

Einsatz: Bei Krämpfen (z.B. Magen und Darm oder Menstruationsbeschwerden), Koliken und Entzündungen,

Blütezeit: Mai bis August

Sammelzeit: Mai bis August

Verarbeitung: Tee, Tropfen, Gemüse

Rezepte: Gänsefingerkraut-Milch (Rezept: Hier!)

Kerstin WeberHeilpflanzenLateinischer Name: Potentilla anserina Familie: Rosengewächse Aussehen: buschig, gezackte Blätter, gelbe Blüten Vorkommen: Am Wegesrand Verwendete Teile: Blätter, Blüten, Wurzeln Inhaltsstoffe: Gerbstoffe, Bitterstoffe, krampflösende Substanzen Einsatz: Bei Krämpfen (z.B. Magen und Darm oder Menstruationsbeschwerden), Koliken und Entzündungen, Blütezeit: Mai bis August Sammelzeit: Mai bis August Verarbeitung: Tee, Tropfen, Gemüse Rezepte: Gänsefingerkraut-Milch (Rezept: Hier!)