Schulmediziner bezweifeln, dass es ihn gibt: Den Liquor-Puls oder auch Liquor-Rhythmus genannt. Und doch gibt es Menschen, die diesen Rhythmus im menschlichen Körper nicht nur aufspüren, sondern für ihre Arbeit sogar nutzen: Cranio-sacral-Therapeuten. Sie sind zumeist Physiotherapeuten oder Osteopathen und geschult, diesen Rhythmus zu erspüren. Das geschieht insbesondere am Bindegewebe. Hier – so sind sich Cranio-sacral-Therapeuten einig – sind Informationen über vergangene Verletzungen gespeichert. Unser Gewebe „vergisst“ nicht, was unserem Körper irgendwann einmal widerfuhr und wie bei einem psychischen Trauma können auch hier negative Informationen stören. In diesem Fall stören sie den Liquor-Puls, dieser wird dadurch ungleichmäßig und führt zu Blockaden. Zu erspüren ist das am Gewebe, es ist anders als seine Umgebung, es ist deformiert.

Cranio-sacral-Therapeuten können Störungen des Liquor-Pulses auch anhand der Temperatur feststellen, ein zu warm oder zu kalt wird als erstes Anzeichen gesehen.

Liquor-Puls: Mit sanftem Druck zum störungsfreien Fließen

Der Liquor-Puls lässt sich an Kopf, Bauch, unterem Rücken und an den Füßen erspüren. Cranio sacral-Therapeuten bringen den Liquor-Rhythmus mit ganz minimalem, sanftem Druck wieder zum störungsfreien Fließen. Sie therapieren bei Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Muskelverspannungen, aber auch bei Stress, Krebs und psychosomatischen Krankheiten. Die Methode wirkt, wie Patienten berichten, die Existenz des Liquor-Pulses ist jedoch wissenschaftlich nicht nachgewiesen und deshalb umstritten.

Der Liquor ist eine Flüssigkeit, die sich um Gehirn und Rückenmark befindet.

Blockaden im Rücken aufgrund eines gestörten Liquor-Pulses? Kerstin WeberAndere KrankheitenCraniosakral-Therapeuten,Kopfschmerzen,Liquor-Puls,Muskelverspannungen,Rückenschmerzen,StressSchulmediziner bezweifeln, dass es ihn gibt: Den Liquor-Puls oder auch Liquor-Rhythmus genannt. Und doch gibt es Menschen, die diesen Rhythmus im menschlichen Körper nicht nur aufspüren, sondern für ihre Arbeit sogar nutzen: Cranio-sacral-Therapeuten. Sie sind zumeist Physiotherapeuten oder Osteopathen und geschult, diesen Rhythmus zu erspüren. Das geschieht insbesondere am...