Vor 90 Jahren wurde Frederick Grant Banting (1891 bis 1941) mit dem Nobelpreis für Medizin ausgezeichnet.

Als ein gute Freund schwer an Diabetes erkrankte, war das Interesse des damaligen Theologiestudenten für diese Krankheit geweckt. Diabetes war seinerzeit noch eine tödliche Krankheit, die ein langes Siechtum bedeutete. Die Versuche der Isolierung des Insulins für eine entsprechende Behandlung waren bis dato erfolglos geblieben.

Banting hatte die Idee, die Langerhans-Inseln (Produktionsstätte des Insulins) vom übrigen Gewebe der Bauchspeicheldrüse abzutrennen. Der Versuch an Hunden im Labor (1921) funktionierte, die Isolierung des Insulins gelang.

Banting und sein Forschungspartner, der Student Charles H. Best (1899 bis 1978) unternahmen einen Selbstversuch und 1922 behandelten die beiden ihren ersten Patienten – mit Erfolg.

Banting glückte die Isolierung von InsulinKerstin WeberJubiläenVor 90 Jahren wurde Frederick Grant Banting (1891 bis 1941) mit dem Nobelpreis für Medizin ausgezeichnet. Als ein gute Freund schwer an Diabetes erkrankte, war das Interesse des damaligen Theologiestudenten für diese Krankheit geweckt. Diabetes war seinerzeit noch eine tödliche Krankheit, die ein langes Siechtum bedeutete. Die Versuche der Isolierung...